25.06.2012

Trierischer Volksfreund - 50 Jahre THW: Helfer in Blau feiern Jubiläum

Seit 1962 sind die Helfer des Technischen Hilfswerks im Ortsverband Wittlich zur Stelle, wenn Not am Mann ist. Ihr 50-jähriges Bestehen bot ausreichend Grund zum Feiern.

Technisches Hilfswerk. Sein Aufgabengebiet verbirgt sich im Namen: Technik und Hilfe sind ihr Werk. Zum runden Geburtstag begrüßte Axel Lamberti vom Ortsverband Wittlich 60 Gäste in der Synagoge.

Volker Strotmann, Abteilungsleiter Einsatz, THW-Leitung Bonn, sagte in seiner Festrede: "Es gab viel zu tun in den vergangenen 50 Jahren. Ich danke allen ehrenamtlichen Helfern für Zeit und Kraft, die sie Menschen in Not schenkten." Strotmann wies darauf hin, dass besonders Jugendliche, die sich für Technik begeistern, gerade im THW gut ausgebildet werden und viel Spaß erleben können.

Landtagsmitglied Alexander Licht und Albert Klein, erster Beigeordneter der Stadt Wittlich, gratulierten ebenfalls zum Fünfzigsten und stellten die vielfältigen Aufgaben und Einsätze des THW dar. Ob Hochwasser zwischen Bohlensmühle und Abachsmühle an der Lieser 1964, das Jahrtausendhochwasser 2002 an der Elbe in Sachsen-Anhalt oder der spektakuläre Bombenfund in der Baustelle der Großsporthalle in Wittlich 2011. Stets waren Helfer des THW Wittlich vor Ort.

Jubiläum und Feierstunde sind der richtige Ort, verdiente Helfer zu ehren. Mathias Oster und Dominik Bollig erhielten das Helferzeichen in Gold, Markus Thieltges und Stefan Port das Helferzeichen in Gold mit Kranz. Überrascht wurde Helmut Ernst mit Worten und Ehrenurkunde für 50 Jahre aktive Tätigkeit im THW Ortsverband Bitburg. Sein markantester Einsatz führte ihn 1992 mit einem Hilfskonvoi nach Moskau.


Musikalisch untermalte das Violin-Ensemble der Kreismusikschule Wittlich mit Anna Staniszewska, Magdalena Burghoff und Johanna Meyer die Feierstunde.

Autor: Werner Klein


Rechte an den Bildern, die in dieser Internetpräsentation veröffentlicht sind, liegen ausschließlich beim THW Ortsverband Wittlich. Ein Kopieren oder Vervielfältigen dieser Bilder ist nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung des THW Ortsverbandes Wittlich gestattet.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: