Achtung: Es liegt eine Fehlkonfiguration der Webseite vor! Für weitere Informationen, wenden Sie sich an Ihren Administrator.

05.05.2012

Abstützsystem Holz (ASH)

Informationsveranstaltung für Fachkräfte von Feuerwehr, Polizei und THW

Gebäudeschäden können immer und überall eintreten. Insbesondere nach Gasexplosionen oder Bränden drohen oftmals Gebäude einzustürzen. Um Einsatzkräfte und Anwohner zu schützen, setzt das Technische Hilfswerk unter anderem das ASH ein. Das ASH ist ein vorgefertigtes System, das variabel an beinahe jede Einsatzstelle angepasst werden kann und somit wertvolle Zeit einspart.

Der THW Ortsverband Wittlich führte in Zusammenarbeit mit dem THW Ortsverband Frankfurt/Main am 05.05.2012 auf dem Gelände der Firma Goodyear Dunlop Tires Wittlich eine Großübung zum ASH-Aufbau durch. Die THW Ortsverbände Bitburg, Daun/Vulkaneifel und die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Wittlich unterstützten die Übung.

Parallel zu der Übung fand eine Informationsveranstaltung für Fachkräfte von Feuerwehr, Polizei und THW statt. Nach einer theoretischen Einweisung in die Technik konnten sich die zahlreich erschienenen Gäste von den Vorteilen des Systems überzeugen und den Aufbau am Übungsort live mit verfolgen.

Mit dem Know-How in diesem Bereich hat der THW Ortsverband Wittlich eine große Lücke in der Hilfeleistungslandkarte geschlossen und seine überregionalen Einsatzmöglichkeiten erweitert. Denn bundesweit haben nur wenige THW Ortsverbände die notwendige Ausstattung und beherrschen das spezielle Gebäudesicherungssystem.


Rechte an den Bildern, die in dieser Internetpräsentation veröffentlicht sind, liegen ausschließlich beim THW Ortsverband Wittlich. Ein Kopieren oder Vervielfältigen dieser Bilder ist nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung des THW Ortsverbandes Wittlich gestattet.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: