03.01.2018

Sturmtief "Burglind" wütet in Salmtal

Gleich zu Beginn des neuen Jahres hat Sturmtief "Burglind" in Salmtal ganze Arbeit geleistet. Eine Orkanböhe erfasste am frühen Morgen ein ca. 20 x 15 m großes Pultdach, riss es aus den Verankerungen der Fundamente und warf es auf ein daran angebautes landwirtschaftliches Stall- und Lagergebäude.

Glück im Unglück für den Betriebsinhaber. Das darunterliegende Wohnhaus blieb unbeschädigt. Auch die im Stall untergebrachten Kühe blieben unversehrt.

Nach Alarmierung durch die Feuerwehr Salmtal und Begutachtung des Schadens durch die THW Baufachberater des Ortsverbandes Trier, stützte das Team des THW Ortsverbandes Wittlich eine einsturzgefährdete Seitenwand des Stall- und Lagergebäudes mit Elementen des "Abstützsystems Holz" (ASH) ab. Zusätzlich wurde das Dach eines weiteren Stallgebäudes not abgedichtet.

Mithilfe eines Kranunternehmens konnte dann das aufgeworfene Pultdach Stück für Stück gesichert, abgetrennt und von dem Stall- und Lagergebäude entfernt werden. Die Feuerwehr Salmtal stellte während der Trennarbeiten den Brandschutz sicher. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: