13.06.2017

Sou schmaacht Lëtzebuerg - Grenzüberschreitende Hilfeleistung

Vom 30.06.-02.07.2017 findet in den Ettelbrücker Deichwiesen die "Foire Agricole d'Ettelbruck" statt. Die landwirtschaftliche Ausstellung unter Beteiligung aller Berufssparten aus den Bereichen Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau, Produkthandel und Agrarforschung ist die größte Freilandausstellung Luxembourgs. Im Jahr 2016 fanden 320 Aussteller und 37.128 Besucher aus dem In- und Ausland den Weg nach Ettelbrück, einem malerischen Städtchen im Großherzogtum Luxembourg. Unter dem Motto "Sou schmaacht Lëtzebuerg" wird dabei besonderes Augenmerk auf die Präsentation luxemburgischer Produkte gelegt.

Die mehrere Hektar großen Ausstellungsgelände sind durch den Fluss "Alzette" getrennt. Der Bitte der "Ville d´Ettelbruck", im Rahmen einer grenzüberschreitenden Hilfeleistung THW-Technik zur Verbindung der Ausstellungsgelände einzusetzen, kam der THW Ortsverband Wittlich gerne nach. Hierzu baute ein 22-köpfiges Helferteam aus den THW Ortsverbänden Wittlich und Cochem mit Technikelementen der Fachgruppe Wassergefahren eine 26 Meter lange schwimmende Pontonbrücke in 4-Trägerbauweise mit 2 beweglichen Auffahrrampen über den Fluss "Alzette". Tatkräftige Unterstützung leistete hierbei auch der "Service d´Incendie et de Sauvetage d´Ville Ettelbruck", der einen LKW mit Ladekran als zusätzliche Abladehilfe zur Verfügung stellte. 

Vier Wochen lang verbleibt die mobile Pontonbrücke mit einer Tragkraft von 7,5 Tonnen vor Ort. Während dieser Zeit dient sie den Ausstellern im Rahmen des Auf- und Abbaus und den Besuchern als wichtigste Verbindung zwischen den beiden Ausstellungsgeländen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: