23.09.2014

MdB treffen regionale THW-Vertreter in Berlin

Unter dem Motto „MdB und THW – Helfen rund um die Uhr“ präsentierte sich das Technische Hilfswerk (THW) vor dem Reichstagsgebäude in Berlin.

Auch der stellvertretende Ortsbeauftragte des THW-Ortsverbandes Wittlich, Florian Roth war nach Berlin gereist, um vor Ort Gespräche mit den regionalen Bundestagsabgeordneten zu führen. 

MdB Patrick Schnieder (CDU, Wahlkreis 203: Bitburg) und MdB Dr. Katarina Barley (SPD, Wahlkreis 204: Trier) nutzten die Gelegenheit, um sich aus erster Hand über die Aufgaben des THW und vor allem das Engagement der freiwilligen Helferinnen und Helfer in der Region zu informieren. 

Das Treffen vor dem Reichstag in Berlin wurde offiziell eröffnet von Bundestagspräsident Norbert Lammert. Während der Veranstaltung konnten die etwa 120 anwesenden Abgeordnete des Deutschen Bundestages an zehn Stationen ihr technisches Geschick und Verständnis testen. 

Zu Gast war auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière. „Wir Politiker wissen das ehrenamtliche Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger als Stütze der Gesellschaft zu schätzen. Hier plastisch zu erleben, wie sich die Menschen ihr Leben lang im THW einsetzen, das beeindruckt sehr und bleibt im Gedächtnis“, sagte er.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: