01.08.2021

ASH-Team sichert hochwassergeschädigtes Haus in Trier-Ehrang

Als Spätfolge der Überflutungen des Trierer Stadtteils Ehrung drohte dort jetzt ein Wohnhaus einzustürzen. Nach dem der Hauseigentümer durchhängende Decken und eine bauchige Hauswand festgestellt hatte, alarmierte dieser die Berufsfeuerwehr Trier. Ein hinzu gezogener Statiker stufte das Wohnhaus nach Begutachtung als einsturzgefährdet ein.

In Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr Trier und der Firma Steil Kranarbeiten Trier, sicherten Einsatzteams der THW Ortsverbände aus Wittlich, Trier und Hermeskeil die angeschlagene Hauswand mit Hilfe der im THW Ortsverband Wittlich stationierten Ausstattung des Abstütz-System-Holz (ASH). Die innenliegenden Wohnraumdecken wurden zusätzlich durch Aussteifungen und Abstützungen ebenfalls gegen Einsturz gesichert.

 

Video: Aufbau Abstütz-System-Holz (ASH)


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: